F Ü R   M U S I K L I E B H A B E R

 

LP-to-CD Große Projekte (CD-Boxen, Serien)

 

 

Auf den nebenstehenden Unterseiten finden sie ein paar besonders umfangrecihe und engagierte Projekte von LP-to-CD Transfers

 

Isolde Aglhrimm spielt das gesamte Clavierwerk von Johann Sebastian Bach auf dem Cembalo. Eine hervorragende ganz späte monaurale Aufnehme des Labels Philps auf prall gefüllten 14 CD (2 Boxen a 7 CDs)

 

Ludwig van Beethovens 32 Klaviersonaten und ein Großteil seiner Klavierstücke - eingespielt von Artur Schnabel auf einem bechstein in London, Abbey Road Sudio 3 in den jahren von 1932 bis 1935 (Sonaten) und 1937 /38 (Klavierstücke).

 

Die gesamten 10 LPs und eine Doppel-LP, welche das Label Mercury 1950 bis 1954 in der Orchestra Hall in Chicago mit dem CSO unter Kubelik und Dorati aufgenommen hat. Es waren mit die ersten noch monauralen Aufnahmen der mittlerweile legendären LIVING PRESENCE Reihe, welche nur ca. zur Hälfte von der damaligen Produzentin auf CD remastert wurden - leider klanglich problematisch (was micht am Mastering selbst liegen muss, sondern auch am CD-Prozess liegen kann).

 

Alle sieben Sibelius Sinfonien plus ein paar Orchesterstücke mit Anthony Collins und dem LSO. Eingroßartige klanglich ausgezeichnete späte Monoaufnahme, die hier nochmal besser klingt als in der offiziellen CD-VÖ.