F Ü R   M U S I K L I E B H A B E R

 

Das CSO beim Label Mercury (Living Presence) (LP-to-CD Transfers)

 

 

HIER GEHT ES NACH DER FERTIGSTELLUNG DES PROJEKTS "BEETHOVEN KLAVIERSONATEN MIT ARTUR SCHNABEL" weiter !!!

 

Die Hälfte dieser Aufnahmen wurde bei Universal unter dem Label Mercury zweimal veröffentlicht - Anfang der 1990ziger und Anfang der 2010er Jahre. Den Transfer führte noch die Produzentin Wima Cozart Fine durch. Erwähnenswert ist, dass die neuerliche CD-VÖ dieses Transfers in den Mercury-Boxen neutlich(!) anders klingt als die ältere Ausgabe auf Einzel-CDs.

 

In Japan gab es zwei Veröffentlichungen: Die Kubelik Aufnahmen unter dem Label "Philips Classic Productions" und später die Universal-CDs in etwas anderem Klanggewand.

 

Auch manche privaten Labels haben sich dieser Aufnahmen angenommen. Haydn House (z.T. gute Ergebnisse), Forgotten records (auch gut, aber anders) udn ein Noname Label, das ein paar CSO-LPs veröffenlicht hat.

 

Leider sind nicht alle Transfers - auch die von Universal - klanglich befriedigend gelöst worden oder sie sind nur auf bestimmten Anlagen gut zu hören. Es wird in den Transferberichten der Mercury-Boxen auch der schlechte Zustand der Mastertapes beklagt, deren Restaurierung Unsummen kosten würde - und somit ist wohl kaum noch mit einer weiteren offiziellen CD-VÖ  zu rechnen. Zudem fehlen eine Dorati-LP und drei einhalb Kubelik-LPs.

 

Das bestärkte mich in meiner Entscheidung, selbst von LPs oder vielleicht auch CDs neue Master anzufertigen. Material dazu ist reichlich vorhanden, den an die 40 LPs stehen für die Transfers auf 11 CDs zur Verfügung. Zudem können ca. 30 CDs zum klanglichen Vergleich heranziehen. Somit wird schon durch den Umfang der Vergleiche der LPs untereinander und dann mit ebenso den CDs  "CSO beim Label Mercury" wohl das größte Projekt bisher.

 

Für LP-to-CD Transfers vorhandene Erstausgaben
Die zwei klanglich hervorragenden Boxen "CSO - The Kubelik Legacy" und Golden Imports LPs
Mercury Wing Ausgaben (mono und stereophonisiert)
alternative LP Ausgaben (zweite Generation z.T. in anderer Zusammenstellung, englische Lp, deutsche LP)
CDs für Vergleiche zu den LP-to-CD Transfers: Universal (Einzel-CDs und die anders klingenden neueren VÖs aus den Mercury Boxen), Universal Japan, die legendären japanischen Transfers, Haydn House, Forgotten Records, Kubelik in Chicago (No Name Label) ua.
Noch mehr alternative Mercury LP-Doubletten