UNVOLLENDET...!? - persönliche "Ansichten" zur Kreativität

.

ein Ausschnitt aus einem unfertigen Bild - aber ebenso ein Einblick in das kreative Schaffensprozess des Malens

.

Hier sind ein paar Bilder und Aussschnitte von nicht fertiggestellten Arbeiten und Skizzen Otto Wagners, die den Weg des Schaffensprozesses aufzeigen. Das Fragmentarische dieser Beispiele ist offensichtlich, aber auch die Vorstellungskraft in der Entstehung.

 

Bei manchem Bildern hat man trotz der Unfertigkeit den Eindruck des Abgeschlossenen, andere evozieren auch in wenigen Strichen oder durch die magische Darstellung des Lichts eine starke Stimmung, die dem Betrachter dennoch viel Raum für eigene Phantasie lässt.

 

Auch viele andere Arbeiten lassen das besondere Flair des Entstehungsprozesses spüren, wenn scheinbar der letzte Pinselstrich noch nicht getan ist. Ich empfinde die offensichtlich schnell und flüchtig hingeworfenen Entwürfe, Skizzen (Bleistift, Kohle, Tusche) und auch viele Aquarelle als besonders stark:  Klar und präzise in der knappen Formgebung, ohne Korrektur, und schon im frühen Stadium deutlich in der Anlage der Stimmung und des Lichts. Letztere ist sogar bei manchen Bleistiftskizzen spürbar .

Sehen Sie dazu z.B. die vier Stadien von "Neukirchen im Odenwald" an...

 

 

 

 

 

 

 

"BILD-GEDANKEN"  Übersicht

 

 

OTTO WAGNER  Hauptseite