CHIEMGAU IN SCHWARZ-WEISS

 

Bein Malen ist außer der Beleuchtung und der Verwendung des Lichts natürlich die räumliche Struktur wichtig, die perspektivische Verteilung der Objekte und deren kunstvolle Anordnung auf dem Papier. Besonders Letzteres kann durch Bleistiftskizzen gut dargestellt werden. Manch eine Entscheidung, ob ein aufwendiges Gemälde in Angriff genommen wird oder nicht, fällt auf Grund von solchen Skizzen.

 

Von Otto Wagner sind einige Skizzen erhalten. Von einem dieser neun hier gezeigten Entwürfe (<6054>) ist bei "herbe Schönheit Moor" ein ausgeführtes Gemälde ("Blick auf Osterbuchberg und Kampenwand"<5045>) zu sehen.

 

Da Bleistiftskizzen naturgemäß schwach im Kontrast sind, habe ich diesen bei der Bearbeitung der Reproduktionen maßvoll gesteigert.

 
Zum Vergrößern (mit Untertitel) Bild einfach anklicken!

 

 

Hier unten ist die VOLLBILD-ANSICHT (Bildschirmfüllend) der Bilder oben zu sehen.  Und so gehts:

 

1. Für Vollbildmodus auf das untenstehende Bild klicken und dann die "F"-Taste drücken.

2. Für "vor" und "zurück" der Bilder auf der Tastatur "<" oder ">" drücken.

3. Zum in Gang setzen der automatischen Diashow den Mauspfeil zum unteren Bildrand bewegen.

    Es öffnet sich eine Symbolleiste. Dort das Symbol ">" (ganz rechts) anklicken und die Diashow aktivieren.

4. Beenden des Volbildmodus mit "Esc"-Taste links oben auf der Tastatur.

 

.

.

 

 

 

 

 

BILDER NACH THEMEN GEORDNET  Übersicht

 

 

OTTO WAGNER  Hauptseite